Vergrößernde Sehhilfen

Was versteht man unter einer herabgesetzten Sehleistung? Ist die
Sehschärfe krankhaft oder altersbedingt herabgesetzt, spricht man von
einer Sehbehinderung.

Die Beeinträchtigung der Sehschärfe hängt von der Art der
Sehbehinderung ab. In vielen Fällen ist das zentrale Sehen
(in der Netzhautmitte) gestört, dass räumliche Orientierungsvermögen
bleibt durch das sogenannte periphere Sehen erhalten. In diesen Fällen
kann man mit der besten Brille keine Details in der Ferne erkennen oder
in der Nähe lesen.


Was können Sie tun?

Wichtig ist zunächst durch den Augenarzt die Art der Sehbehinderung
feststellen zu lassen.

Zusammen mit dem Arzt können wir anhand des Befundes beurteilen,
welche Erfolgsaussichten bestehen, und entsprechende Spezialsehhilfen
testen.


Vergrößernde Sehhilfen

Vergrößernde Sehhilfen sind Spezialsehhilfen für die Ferne und/oder
Nähe welche die „Restsehschärfe“ vergrößern.

Wir haben ein großes Sortiment verschiedener optischer Systeme für den Handgebrauch wie zum Beispiel LED-Leuchtlupen in verschiedenen
Vergrößerungen und Lichtfarben zur Kontraststeigerung, abgestimmt auf
Ihre Sehbehinderung.
Handfernrohre zum Erkennen von z.Bsp.:
Ampelsignale
Busbezeichnugen
Hausnummern
oder Systeme die in die
Brille integriert werden.
Reichen optische Systeme nicht mehr aus, kommen elektronisch
vergrößernde Sehhilfen zum Einsatz.

Elektronische Lupen oder Fernsehlesegeräte mit bis zu 40-facher
Vergrößerung.


Lebensqualität wiedergewinnen


In Zusammenarbeit mit Ihrem Augenarzt, können wir Sie mit
Spezialsehhilfen versorgen die Ihnen ein großes Stück Lebensqualität
zurück gibt.

Des Weiteren steht Ihnen hier mit einem Klick auf das Logo der Firma
Eschenbach ein Beratungs ABC zur Verfügung, mit dem Sie einfach und
schnell geeignete Produkte für Ihre Sehaufgaben finden.

Für ausführliche Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren Augenarzt oder besuchen Sie uns.